image

v. li nach re: Nora Elisabeth Beckmann, Miriam Schwarten, Saskia Kilian, Annika Hunger, Mareike Fleischer

Vom 28. - 29. Mai fanden die diesjährigen Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen in Radolfzell am Bodensee statt. Wie bereits berichtet, konnten drei westfälische Turner mit einer Goldmedaille im Gepäck den Heimweg antreten. Mit Mareike Fleischer holte sich auch eine Westfälin den begehrten Titel.

Gymnastik/Tanz und DTB-Dance in Meinerzhagen

Am 11. und 12. Juni 2016 finden die Landeswettkämpfe Gymnastik und Tanz, DTB-Dance und Petit Group in Meinerzhagen statt. Ausgeschrieben sind alle Wettkampfarten und Klassen, die im WTB ausgetragen werden. Die Zuschauer erwartet eine bunte Vielfalt an Choreografien und Vorführungen. Vorbeischauen lohnt sich. Hier gibt es alle Informationen zur Veranstaltung http://www.wtb-gymtanz-dance.de/wettk%C3%A4mpfe/landeswettk%C3%A4mpfe-2016/

3 x Gold für Westfalen

Gleich dreimal konnten Turner aus Westfalen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen, die vom 28. - 29. Mai in Radolfzell stattfanden, jubeln. Für Reinhard Sieblitz (TV Eichen), Wolfgang Roth (TV Olpe) und Friedrich Breer (TV Westfalia Garenfeld) hätte die Teilnahme an den Meisterschaften nicht besser laufen können. Die drei Turner holten sich jeweils die Goldmedaille in ihrer Altersklasse.

Aus Westfalen dabei: Kristina Iltner (Mitte)

Nach einer intensiven Vorbereitung heißt es heute für die deutsche JEM-Mannschaft im Team-Wettkampf: „Ran an die Geräte“. Und das Quintett mit Emma Höfele, Kristina Iltner, Anudari Platow, Helene Schäfer sowie Isabelle Stingl scheint gut drauf zu sein. Denn nach dem gestrigen Podiumstraining mailte Michael Gruhl als verantwortlicher Mannschaftsbetreuer:

Die Aktiven des SC Brilon um Trainerin Sylvia Rummel

Vom 28. - 29. Mai wurden in Leverkusen die ersten Norddeutschen Jugendmeisterschaften im Rhönradturnen ausgetragen. Superleistung von Marie Kraft, die sich in der AK B12 den Titel sichern konnte. Die Wettkämpfe wurden nach dem neuen Wettkampfkonzept mit veränderten Wettkampf-Regularien im Bereich der Wettkampfklassen und Änderungen in den Wertungsbestimmungen durchgeführt.

Verfolgt das Turn-Team Deutschland auf ihrem Weg zu den ­Spielen 2016. Hier erlebt ihr die Turn-Stars der aktuellen Nationalmannschaft hautnah bei den Vorbereitungen im Training und den anstehenden Wettkämpfen. Eure Unterstützung ist gefragt – viel Spaß beim Anschauen, Liken, Teilen und Mitfiebern! Finde uns auf Facebook: www.facebook.com/DeutscheTurnnationalmannschaft/

Du willst alles rund um die DTB-Sportarten bei den Olympischen Spielen 2016 wissen? Dann besuche die Olympia-Website des DTB. Hier findest du alle Infos zu den Regelwerken und Zeitplänen bei den Spielen sowie Mannschaftsaufstellungen, Qualifikationsverfahren und bisherigen olympischen Erfolgen der deutschen Athleten aus den Sportarten ­Gerätturnen, Trampolinturnen und Rhythmische Sportgymnastik.

Bronzemedaille für Trampolinerturner

Glückliche Gesichter beim Bundesligafinale im Trampolinturnen in eigener Halle. Die Brackweder Trampoliner kämpften sich nach einem spannenden Wettkampf auf den dritten Platz - Bronzemedaille! Zwar war gegen die Sieger aus Frankfurt und dem Titelverteidiger aus Weingarten nicht viel zu machen. Die Bielefelder zeigten trotzdem eine tolle Leistung und ließen die Bramfelder hinter sich.

Brackweder im Bundesligafinale

Kampfbereit ins Finale

Zum letzten Vorkampfwochenende für den Bundesligaendkampf im Trampolinturnen trafen sich die SV Brackwede und der VfL Grasdorf am 21. Mai beim Bramfelder SV in Hamburg. Das Finale findet am 28. Mai in Bielefeld in der Sporthalle An der Rosenhöhe 2 statt. Souverän gewannen die Bielefelder den Vergleich mit den Bramfeldern.

Sieg fü Schmedthenke

Schmedthenke konnte glänzen

Wie schon bei den Nachwuchsturnerinnen vor zwei Wochen in Bielefeld, gab es auch bei den WTB-Meisterschaften der Großen am 22. Mai in Rheda nur teilweise begeisternde Turnkunst zu sehen. Am ehesten gelang dies Leonie Schmedthenke vom ausrichtenden Verein, die sich vor heimischem Publikum erstmalig in der AK 16 und älter die Meisterkrone aufsetzen konnte.

Wer ist am fittesten?

Mitmachen bei den 4XF Games

Macht mit bei den 4XF Games am 10. September 2016 in Siegen! RTB und WTB suchen die fitteste Frau und den fittesten Mann in NRW! 4XF Games ist die Wettkampfform des 4XF Cross Trainings. Hier heißt es back to the roots. Aus athletischen Fitnessübungen wie z.B. Pull-Ups (Klimmzüge), Push-Ups (Liegestütze) oder Burpees (Liegestütz-Hock-Strecksprünge) wird ein herausforderndes Workout of the day (WOD) zusammengestellt.

TuS Leo mit Heimrecht

TuS Leo mit Heimrecht

Am 21. Mai haben die Turner vom TuS Leopoldshöhe Heimrecht. Dann finden im Schulzentrum Leopoldshöhe die Qualifikation für den Deuschland-Cup sowie für den NRW Teamcup statt. Beginn ist 15 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen!

EM-Nominierung für Ilnter

Kristina hat es geschafft!

Kristina Iltner hat es geschafft. Die Detmolder Turnerin wird im fünfköpfigen Team Deutschland an der Junioren-Europameisterschaft in Bern/Schweiz Anfang Juni teilnehmen. Die Nominierung erfolgte aufgrund ihrer guten Leistungen bei der 2. Qualifikation in Hannover. Ein ausführlicher Bericht folgt im Westfalenturner 6/16.

Silbermedaille für Saskia Strucksberg

Die Elite der deutschen Wettkampfklassen der Rhythmischen Sportgymnastik traf sich am ersten Maiwochenende im Bundesstützpunkt Bremen. Der Deutschland-Cup ist die höchste Meisterschaft für die Gymnastinnen der Wettkampfklassen. Mit sechs Finalteilnahmen und einem sensationellen zweiten Platz im Gerätefinale Reifen waren die westfälischen Gymnastinnen besonders in der Freien Wettkampfklasse erfolgreich.

Leandra qualifiziert sich für die WM

Toller Erfolg für Leandra Krause

Riesige Freude bei Leandra Krause. Die 13-jährige Rope Skipperin vom SV Brackwede hat sich durch ihren zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften am 24. April in Koblenz für die Weltmeisterschaften qualifiziert. Diese finden vom 24. Juli bis 2. August in Malmö/Schweden statt. Damit ist Leandra die erste westfälische Athletin, die an einer Rope Skipping-WM teilnehmen wird. Der Westfälische Turnerbund gratuliert der jungen Sportlerin zu diesem großen Erolg.

Brackweder Trampoliner unterliegen Frankfurt Flyers

Für die Brackweder Trampolinturner stand am Samstag, 30. April wieder ein wichtiger Bundesliga-Wettkampf auf dem Programm. In Saarbrücken traten die Bielefelder gegen einen weiteren Favoriten der Saison, die Frankfurt Flyers und gegen die TSG Saar an. Endlich war auch der Topturner Jochen Redekop mit dabei. Durch seine Beteiligung standen die Brackweder nach dem Pflichtdurchgang sogar auf Platz 1 - jedoch nur sehr knapp vor Frankfurt.

placholder

Am 23. und 24.04.2016 fanden in Rotenburg an der Wümme die Offenen Niedersächsischen Meisterschaften in der Sportaerobic statt. Das Bommeraner Team unter der Leitung von Jochen Iseke, Bettina Raasch und Nikola Liß war mit insgesamt 8 Startnummern vor Ort und hinterließ einen guten Eindruck. Insgesamt stellten sich in den zwei Tagen 188 Teams / Einzelstarter aus ganz Deutschland den zwei Kampfgerichten sowie einer Vielzahl an Zuschauern vor.

Goethe-Turnerinnen grüßen sensationell als Vizemeister

Als Senkrechtstarter entpuppten sich die Turnerinnen des Goethe-Gymnasiums beim Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin: Im Vorfeld mit kleineren Verletzungssorgen angereist, übertrafen Annika Burghardt, Ronja Siebert, Zoe Lüdke, Joke Bingmann und Maila Rüter alle Erwartungen beim Finale der besten Schulmannschafen im Gerätturnen und errangen die Silbermedaille.

Brackwede verliert und gewinnt

Die Brackweder Trampolinturner bestritten am 24. April ihren zweiten und einen der wichtigsten Bundesliga-Wettkämpfe dieser Saison. Die Gastgeber empfingen in Brackwede den amtierenden Deutschen Meister TV Weingarten und den Viertplatzierten des Vorjahres TV Eberstadt. Die beiden Gäste kamen in voller Besetzung, doch die SV Brackwede musste noch auf den besten Turner der Mannschaft, Jochen Redekop, verzichten.

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse