image

Liegestützposition auf dem Schwebebalken

Liegestützposition auf dem Schwebebalken

Es kommt im Turnen nicht nur auf die Schwierigkeit an. Mindestens ebenso wichtig ist die Bewegungstechnik, mit der man seine Übung im Wettkampf vortragen kann. Diese turnerische Grundweisheit hat im Talentförderprogramm des Deutschen Turner-Bundes darin ihren Niederschlag gefunden, dass die dort betreuten Talente sich jährlich einem Test unterziehen müssen, bei dem in altersgemäßer Staffelung jeweils zehn „technische Normen“ abgeprüft werden.

Leopldshöhe 2 und 3, v.-l.-n.r.: Jonas Marksmann, Luis Beckmann, Daniel Sorin, Lennart Singer, Nico Knecht, Tobias Winkler, Bent Sörensen, Nils Nagel, Dandelion Volkmann

Leopldshöhe 2 und 3, v.-l.-n.r.: Jonas Marksmann, Luis Beckmann, Daniel Sorin, Lennart Singer, Nico Knecht, Tobias Winkler, Bent Sörensen, Nils Nagel, Dandelion Volkmann

Am 3. Dezember fand in Lübbecke der zweite Wettkampf im Rahmen der Gauliga 2016 statt. Nach dem ersten Vergleich belegte Leopoldshöhe 3 (AK 11/12) mit 283,80 Punkten den ersten und Leopoldshöhe 2 (AK 13/14) mit 280,35 Punkten vor TV Jahn Minden mit 279,30 Punkten den zweiten Platz. Dementsprechend motiviert reisten die Nachwuchsturner zum Finale.

Die Siegerländer Kunstturnvereinigung hat es geschafft. Vom Aufsteiger entwickelte sich die engagierte Mannschaft unter sportlicher Leitung von Heinz Rohleder zur großen Überraschung der erstern Kunstturnbundesliga. Kamen in den vergangenen Jahren die Aufsteiger oft nicht über das Schicksal des sofortigen Wiederabstieges hinaus – die KTV Obere Lahn, 2011 in das Oberhaus aufgestiegen, ist der letzte Aufsteiger, der sich nachhaltig in dieser Liga etablieren konnte - sorgte die Siegerländer Kunstturnvereinigung (SKV) nach ihrem Durchmarsch als Aufsteiger in der höchsten deutschen Kunstturnklasse weiter für Furore.

Am 12./13. November fand der Korbball-Nachwuchspokal  in Worpswede bei Bremen statt. Mit dabei die westfälischen  Auswahlmannschaften der Altersklassen 14/15 und 16/17 zusammen mit ihren Trainern, Betreuern und Schiris. Die C-Auswahl erreichte dabei einen hart umkämpften 3. Platz. Unterstützt wurden sie dabei durch mitgereiste Eltern, Freunde  sowie die F30 Mannschaft des TuS Helpup.

Am 11./12. März 2017 finden die Westf. Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik LK und WK sowie die Westfälische Talentsichtung RSG SLK/SWK, jeweils Einzel und Gruppen in Isselhorst statt.  Die Westf. Talentsichtung RSG Kinderleistungsklassen, Einzel und Gruppen folgt dann am 29. April in Bochum. Die Ausschreibungen stehen bereits zum Download zur Verfügung. RSG: Westf. Talensichtung 2017 / RSG: Westf. Meisterschaften 2017

Riesen Jubel bei der SKV

Riesen Jubel bei der SKV

Das im Vorfeld als großes Finale vor dem kleinen Finale titulierte Lokalduell zwischen der KTV Obere Lahn und der Siegerländer Kunstturnvereinigung (SKV) hat alle Erwartungen an hochklassigen Turnsport, Spannung und Emotionen mehr als erfüllt. Am Ende lagen sich die SKV Turner als glückliche, aber verdiente Sieger in der mit knapp 1500 Zuschauern vollbesetzten Biedenkopfer Sporthalle in den Armen.

Die DMKM 2017 werden im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes am 8./9. Juni in Berlin stattfinden. Meldeschluss, auch für Kampfrichter, ist der 15. März 2017. Die Ausschreibung gibt es hier online.

v.li. Jakob Schlensak, Emilie Volikova, Jano Sander

v.li. Jakob Schlensak, Emilie Volikova, Jano Sander

Am ersten Novemberwochenende fand im saarländischen Wiebelskirchen der diesjährige Deutschland-Cup im Trampolinturnen statt. Insgesamt gingen 237 Teilnehmer mit einer Altersspanne von 9 bis 67 Jahren an den Start. Das für alle DTB-Vereine offene Turnier richtete sich an Sportler, die sich im Anschlussbereich an die Leistungen der Deutschen Meisterschaften befinden.

Die Sorgen, dass die Meisterschaften unserer Nachwuchsturnerinnen aufgrund einer unvorhersehbaren Terminverschiebung vielleicht hätten ausfallen müssen, waren groß. Doch die Verantwortlichen im Landesfachausschuss Gerätturnen haben es in einem Kraftakt geschafft, einen Ersatztermin und die notwendigen Kampfrichterinnen zu finden, so dass dieser Wettkampfhöhepunkt doch noch stattfinden konnte.

Am 5./6. November findet in der Sporthalle im Schulzentrum Oerlinghausen ein Korbball-Pokalturnier der Länderauswahlmannschaften AK 18-19 und AK U23 statt. An den Start gehen werden Mannschaften aus Westfalen, Bremen, Unterfranken, Weser-Ems, Mittelrhein, Hann.-Nord und Hann.-Süd. Das Turnier startet am Samstag um 12 Uhr mit dem Spiel Hannov.-Süd gegen Westfalen. Spielplan Korbball Pokalturnier Länderauswahlmannschaften 2016

Schweißtreibend und kräftezehrend - 4XF-Games

Schweißtreibend und kräftezehrend - 4XF-Games

Am 10. September war Siegen-Gosenbach Treffpunkt zahlreicher fitter Frauen und Männer aus NRW: Im Rahmen der 4XF-Games ging es um den Titel Fittester Mann / Fitteste Frau Nordrhein-Westfalens 2016. Ca. 50 Teilnehmer nahmen die Aufforderung an, in schweißtreibenden Battels um die Auszeichnung zu kämpfen.

Der jüngste Turnnachwuchs des WTB

Der jüngste Turnnachwuchs des WTB

Zu Ihrem ersten Kaderlehrgang im 2. Halbjahr fanden sich die Landeskaderturnerinnen der AK 8 und 9 zur Schulung in den Sommerferien in Dortmund ein. Bei allen hat das Training bereits wieder begonnen und der erste Muskelkater ist auch schon vorbei. Im Mittelpunkt standen sowohl die zu erlernenden Elemente dieser Altersklasse als auch eine intensive Trainerschulung für die teilnehmenden Trainerinnen.

Am 15. / 16. Oktober wird die KTV Dortmund Ausrichter des Deutschland-Pokals 2016 der Senioren im Gerätturnen männlich und weiblich sein. Dann messen sich in der Sporthalle Kreuzstraße Turnerinnen und Turner ab Altersklasse 30. Veranstalter des Wettkampfes ist der Deutsche TurnerBund. Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden.

Tolle Leistung von Nils Kwaßny

Tollen Trampolinsport zeigten die WTB-Trampolinturner bei den Westfälischen Meisterschaften am 3. Juli in Bielefeld. Ausrichter war der Landesleistungsstützpunkt SV Brackwede. Trainer Vladimir Volikov hatte mit seinem Trainer- und Helferteam den Wettkampf in der Turnhalle Rosenhöhe erwartungsgemäß bestens organisiert.

Einen Tag nach der zweiten und letzten Olympia-Qualifikation hat der Deutsche Turner-Bund am 10. Juli in Frankfurt am Main sein Aufgebot für die Turn-Wettkämpfe bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro bekannt gegeben. In Abstimmung mit dem DTB-Lenkungsstab schlagen die beiden Cheftrainer Andreas Hirsch (Männer) und Ulla Koch (Frauen) folgende Athleten für die Olympiamannschaft vor:

Die WTB-Teams aus Schöning, Sudhagen, Verl und Westenholz

Die WTB-Teams aus Schöning, Sudhagen, Verl und Westenholz

Vom 11. - 12. Juni fand im saarländischen Stennweiler der 11. DTB-Pokal Völkerball Jugend A/B statt. Die vier qualifizierten Jugend-Völkerballmannschaften aus Westfalen mussten eine Reise von über 400 km antreten, um daran teilzunehmen. Also wurde ein Bus gechartert, der die jungen Mädchen aus Schöning, Sudhagen, Verl und Westenholz zusammen mit ihren Trainern und Betreuern am Freitagabend sicher an ihr Ziel brachte.

Erfolgreich im Mehrkampf - FC d'Artagnan

Erfolgreich im Mehrkampf - FC d'Artagnan

Rund 500 Athleten traten bei den diesjährigen NRW-Mehrkampfmeisterschaften an, auch  um sich für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Bruchsal und die Meisterschaften beim IDTF 2017 in Berlin zu qualifizieren. Die Friesenkämpfer des FKFC d’Artagnan waren mit einer Delegation von 15 Sportlerinnen und Sportlern nach Bergisch-Gladbach angereist. Drei von ihnen starteten erstmals hochmotiviert ihren Mehrkampf im Schwimmen, Fechten, Leichtathletik (Laufen, Kugelstoßen) und Schießen.

Erfolgreich in Falkensee

Erfolgreich in Falkensee

Die Verbandsligamannschaft des TuS Leopoldshöhe hat einen tollen Saisonabschluss bei dem bundesoffenen Einladungsturnier des TSV Falkensee e.V. hingelegt. Vom 17.-19. Juni fand der Wettkampf in der Nähe von Berlin statt. Helge Bochmann kommt aus Falkensee, nimmt seit ca. einem halben Jahr an dem Training des TuS Leopoldshöhe teil und nutzt so die dortigen guten Trainingsmöglichkeiten. Auf der Suche nach einem geeigneten Ziel für eine Mannschaftsfahrt brachte er das Einladungsturnier seines Vereins ins Spiel.

Die Mannschaft des TuS Leopoldshöhe

Die Mannschaft des TuS Leopoldshöhe

Am 4. Juni 2016 fanden in Bielefeld-Sennestadt die Gaueinzelmeisterschaften 2016 statt. Seit 2008 turnen die Turngaue Minden-Ravensberg und Lippe zusammen; so ist ein über den Tellerrand schauen möglich und man tauscht sich über den Stand des Turnens bei dem Anderen aus. Aus Leopoldshöhe gingen 11 Turner an den Start, die Vereine TV Isselhorst, Bielefelder Turngemeinde, SV Brackwede, TV Jahn Minden und TV Langenberg sendeten 37 Turner nach Sennestadt. 

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse