Digitale Lernmöglichkeiten

highlights digitale lernmoeglichkeiten rahmen

Sportverein 2030 - Vereinsberatung

highlights sportverein 2023 2

Europäischer Fonds regionale Förderung

 

Zur Unterstützung unseres Teams in der Geschäftsstelle in Hamm-Oberwerrries suchen wir zum 1. Oktober 2024 in Teilzeit (mindestens 30 Stunden pro Woche) eine/n engagierte/n Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (m/w/d) oder Mitarbeiter/in (m/w/d) mit ähnlichen Fachkenntnissen im Bereich der Organisation und Verwaltung von Bildungs- und Veranstaltungsmaßnahmen. Hier geht es zur ausführlichen  pdf Stellenausschreibung (120 KB) .

Sie haben Erfahrungen und Wissen im Bereich Schul(-sport), (Bewegungs-)kita, Ganztagsbetreuung oder verfügen über Kenntnisse in der Zusammenarbeit von Kitas, Schulen, Vereinen und möchten diese Expertise im zweitgrößten Sportverband Deutschlands einbringen? Der DTB sucht ehrenamtliche Experten, die motiviert sind, ihre Erfahrungswerte und Sichtweisen
zu teilen, um die nachhaltige Positionierung von Sport, Bewegungsförderung, Kinderturnen und (Gerät-)Turnen in Kita und Schule voranzutreiben. Im Beirat Schule können Sie Ihre Expertise einbringen. Hier geht es zur  pdf DTB-Ausschreibung: Mitarbeit im Beirat Schule (442 KB)

Die Tn des Ehemaligentreffens 2023

Die Tn des Ehemaligentreffens 2023

Das Karl-Drewer-Turnerhilfswerk lädt am 17. August 2024 zum WTB-Ehemaligentreffen in die Landesturnschule Oberwerries ein. Die Anreise erfolgt ab 12 Uhr, um 12.30 Uhr gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Beim anschließenden gemütlichen Zusammensein  mit Änne aus Dröpplingsen wird sicherlich kein Auge trocken bleiben. Die 1. Vorsitzende Gerda Ottner bittet bis spätestens 10. August 2024 um die Zu- bzw. Absage unter Tel. 02302 30574 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

v. li. Philipp Lahm, Elisabeth Seitz, Kalle Zinnkann; Bildquelle: DTB/ picture alliance

v. li. Philipp Lahm, Elisabeth Seitz, Kalle Zinnkann; Bildquelle: DTB/ picture alliance

Die Fußball-EM in Deutschland geht los und die Turnfamilie ist mit dabei. Bei den sogenannten Pre-Match-Ceremonies werden bei allen Spielen außer dem Eröffnungsspiel und dem Finale Darsteller aus dem Turnen, der Gymnastik oder dem Tanzbereich auftreten.Hierfür gewannen acht Landesturnverbände des DTB an den zehn Host Cities der UEFA EURO 2024 jeweils 60 Mitwirkende. Insgesamt sind somit 600 Darstellerinnen und auf dem Rasen der jeweiligen Stadien zu sehen.

Aufgrund von Wartungsarbeiten ist das DTB-Gymnet von Montag, 10. Juni 2024, 9 Uhr bis Dienstag, 11. Juni 2024, 9 Uhr nicht erreichbar. Grund ist der Umzug des Gymnets auf eine neue Serverstruktur. 24 Stunden lang sind somit keine Lehrgangsanmeldungen möglich und keine Informationen zu Lehrgängen verfügbar. Wir bitten von telefonischen Nachfragen innerhalb dieses Zeitraums abzusehen.

Die Juniausgabe unseres Verbandsmagazins Westfalenturner wird später erscheinen. Grund dafür ist die personelle Situation in der WTB-Geschäftsstelle aufgrund von Urlaub und Krankheit. Wir bitten unsere Leser die Verspätung zu entschuldigen.

Der Westfälische Turnerbund e.V. (WTB) sowie alle seine Untergliederungen als auch die Westfälische Turnerjugend (WTJ) engagieren sich aktiv im Schutz vor Gewalt im Sport. Die Mitglieder des Präsidiums sowie des WTJ-Vorstands befürworten den Ehrenkodex samt Verhaltensregeln und haben sich zum Vorzeigen des erweiterten Führungszeugnisses freiwillig selbst verpflichtet, um ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden.

Das Thema Schutz vor Gewalt ist in der WTB-Satzung fest verankert und entsprechende Maßnahmen werden von Präsidium und WTJ-Vorstand mitgetragen.

Am 20. April 2024 wurde vom WTB-Hauptausschuss das Präventions- und Interventionskonzept zum Schutz vor Gewalt im WTB beschlossen.

Der Schwerpunkt dieses Konzeptes liegt auf dem Schutz von Kindern und Jugendlichen. Die Inhalte lassen sich aber ebenso größtenteils auf den Schutz von Erwachsenen übertragen und anwenden.

Als Teil der Turnbewegung in Deutschland orientieren wir uns hinsichtlich Formulierungen und Vorgehensweise am Präventionskonzept des Deutschen Turner-Bundes (DTB) und als Teil des organisierten Sports in Nordrhein-Westfalen an den Empfehlungen des Landessportbunds NRW (LSB NRW) und seiner Jugend.

Das Schutzkonzept versteht sich als fortlaufendes Konzept, das bei neuen Erkenntnissen und Entwicklungen stets aktualisiert wird.

Alle Informationen und Downloads zum Thema Schutz vor Gewalt finden sich unter folgendem Link

Schutz vor Gewalt – Westfälischer Turnerbund e.V. (wtb.de)

 

Kalle Zinnkann, Philipp Lahm und Elisabeth Seitz (v.l.) | Foto: DTB/ picture alliance/ Frank May

Kalle Zinnkann, Philipp Lahm und Elisabeth Seitz (v.l.) | Foto: DTB/ picture alliance/ Frank May

Die Union der Europäischen Fußballverbände (UEFA) und der Deutsche Turner-Bund (DTB) haben eine Zusammenarbeit für die Eröffnungszeremonien bei der UEFA EURO 2024 in Deutschland (14. Juni bis 14. Juli 2024) vereinbart. Der DTB wird die sogenannten „Pre-Match-Ceremonies“ für alle Spiele außer dem Eröffnungsspiel und dem Finale mitgestalten.

Die Öffentlichkeitsarbeit im WTB hat viele Facetten und wir wollen Dich immer auf dem Laufenden halten.  Sei es über Verbandsmagazin, Newsletter, E-Paper, Instagramm oder Facebook –  es gibt viele Wege wichtige Infos und spannende Themen mit Dir zu teilen. Wir laden Dich herzlich ein, an unserer Umfrage teilzunehmen! Deine Stimme hilft uns dabei, Deine Bedürfnisse besser zu verstehen und unsere Dienstleistungen an Deine Wünsche anzupassen. Die Umfrage dauert nur wenige Minuten und ist anonym. Hier geht es zur Umfrage

Der Westfälische Turnerbund organisiert über das Programm Integration durch Sport in Zusammenarbeit mit dem Integrationszentrum Hamm ein interkulturelles Sport- und Sprachcamp. Das Camp wird vom 30. Mai bis 1. Juni 2024 im Zeltlager des Schlosses Oberwerries in Hamm stattfinden. Ziel ist es, 20 männlichen geflüchteten Minderjährigen sowie 10 deutschstämmigen Minderjährigen im Alter von 14-17 Jahren die Möglichkeit zu bieten, gemeinsam Sport zu treiben, ihre Sprachfähigkeiten zu verbessern, lokale Vereine kennenzulernen und sich interkulturell auszutauschen.

Aufgrund der Portalumstellung verlängert der Landessportbund NRW die Abgabefrist für die Bestandserhebung der Vereine bis Mittwoch, 27. März 2024. Die Mitgliederzahlen zum Stichtag 01.01.2024 können online über die neue Sportorganisationsverwaltung (SOV) an den Landessportbund NRW übermittelt werden. Eine Anleitung zur Anmeldung in der SOV sowie weitere Informationen finden Sie unter https://go.lsb.nrw/bestandserhebung.

Zwei Mannschaften des Jahres 2023 - das war die Enscheidung der Jury bei der WTB-Meisterehrung im Januar 2024. Eindeutig war die Wahl der WTB-Turner der AK 60+, die für ihren Sieg beim Deutschlandpokal ausgezeichnet wurden. Der zweite Pokal ging an das Fachgebiet Indiaca, doch welche Mannschaft es sein sollte, musste im TK Indiaca festgelegt werden. Nunmehr steht fest: die Wahl fiel auf die Indiaca-Mixedmannschaft des CVJM Kamen. TK-Vorsitzender Stephan Kästner überreichte den Pokal am letzten Mixed-Spieltag an das Kamener Team, das die Auszeichnung für den Gewinn der Westfalenmeisterschaft, dem nationalen Titel und dem Gewinn des Worldcups erhält.

Themen, die die Vorstände unserer Vereine heutzutage bewegen, standen im Fokus des WTB-Vereinsforums, das am Samstag, 10. Januar in der Landesturnschule Oberwerries stattfand. Die Veranstaltung richtet sich explizit an Vereinsführungskräfte und möchte Raum bieten, sich untereinander auszutauschen, aber auch sich zu aktuellen Themen zu informieren. In einem spannenden Plenumsvortrag setzte Prof. Dr. Oliver Schumann von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement das Augenmerk auf die veränderten Anforderungen an Vorstände und Geschäftsführer in den Vereinen. Flexibilität und Entscheidungskompetenz seien hier gefragt.

Foto: Adobe Stock

Foto: Adobe Stock

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) hat eine neue Partnerschaft gewonnen. Unter dem Motto Gemeinsam Gesund wird der DTB zusammen mit UNIQUE und dem Direktversicherer DA Direkt den Vereinssport fördern und sich dem Thema Mundgesundheit widmen. Dass sich alle drei Partner der Bedeutung des Themas Gesundheit sehr bewusst sind, ist ein großes Plus dieser neuen Kooperation.

Der Bundespreis „Blauer Kompass“ startet in eine neue Wettbewerbsrunde. Hierfür werden innovative Projekte zur Klimavorsorge und Anpassung an die Folgen des Klimawandels gesucht. Der "Blaue Kompass" ist die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland für solche Projekte und richtet sich an Kommunen, private und kommunale Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Vereine, Verbände und Stiftungen.

v. li. Stefan Klett, Ulla Koch, Jürgen Wannhoff, Manfred Hagedorn, Marc Herter

v. li. Stefan Klett, Ulla Koch, Jürgen Wannhoff, Manfred Hagedorn, Marc Herter

Die WTB-Neujahrsmatinee 2024, die am 14. Januar wie gewohnt in der Landesturnschule Oberwerries stattfand, bot wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm. Neben inspirierenden Grußworten, musikalischer Unterhaltung und einer turnerischen Vorführung fesselte ein Impulsvortrag zum Thema Wertschätzung von Marc Rohde, renomierter Referent des WTB, die Anwesenden. In einer abschließenden Diskussionsrunde entstand ein reger Austausch über das Vortragsthema. 

Emma Caspari (li.) und Silvie Wentzel wurden Turnerinnen des Jahres

Emma Caspari (li.) und Silvie Wentzel wurden Turnerinnen des Jahres

Am Samstag, 13. Januar 2024 wurden in der Dreifeldturnhalle der Landesturnschule Oberwerries die Meister des Jahres 2023 geehrt. Im Fokus standen dabei die Leistungen in insgesamt 15 Sportarten bei Deutschen Meisterschaften sowie  Europa- und Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr. Bei den Sonderehrungen wurden zudem die Turnerin und Turner des Jahres, Trainer und Trainerin, Mannschaft sowie das Talent des Jahres ausgezeichnet. Bei den Turnerinnen wurden gleich zwei Pokale vergeben: Emma Caspari und Silvie Wentzel wurden zu den besten Turnerinnen des WTB gekürt.

Das WTB-Präsidium und die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle wünschen allen Mitgliedern, Vereinen, Turngauen und Förderern ein frohes Weihnachtsfest mit entspannten und fröhlichen Festtagen. Die WTB-Geschäftsstelle ist vom 22.12.2023 - 1.1.2024 geschlossen. Ab dem 2. Januar sind wir wie gewohnt wieder für Sie da!

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung fördert im Jahr 2023 in großem Umfang die Digitalisierung von gemeinnützigen Sportorganisationen in Nordrhein-Westfalen, darunter auch die NRW-Sportschulen und Fachverbände. Die Mittel hierfür stellt der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung.Der Westfälische Turnerbund freut sich insgesamt über eine Zuwendung von rund 230.000 Euro.  

Zur Verstärkung seines Teams in Frankfurt am Main sucht der DTB zum 1. Mai 2024 (oder früher) eine*n Vorständin*Vorstand (m/w/d) in Vollzeit. Gesucht wird eine empathische, kommunikationsstarke und teamorientierte Führungspersönlichkeit, die es versteht, in einem komplexen Verbandssystem überzeugend die Ziele und Positionen des DTB zu vertreten, unterschiedliche Interessen miteinander zu vereinen und lösungsorientierte Entscheidungen zu treffen. Die komplette Ausschreibung mit allen Informationen finden Sie hier.

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

GYMCARD

gymcard

Stellenbörse

Qualitätssiegel

 

Newsletter

 
 
 

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .