image

Die Indiaca-Spieler des CVJM Pivitsheide können den DM-Titel aus 2016 in der Spielklasse Jugend mixed  der 11-14 jährigen erfolgreich verteidigen.  In dem Turniermodus „Final Four“ mussten die vier qualifizierten Teams gegeneinander spielen. Es galt jeweils 2 Sätze im Spiel mit mindesten 25 Punkten zu gewinnen. Wie im Vorjahr galt die lippische Mannschaft, die aus den beiden Vereinen CVJM Pivitsheide und CVJM Sylbach zusammengesetzt ist, als heißer Kandidat für den Titel.

oben v.li. : Elena Hartmann, Vanessa Mrozek;unten v.li.: Liv Girod und Inka Knöner

oben v.li. : Elena Hartmann, Vanessa Mrozek;unten v.li.: Liv Girod und Inka Knöner

Die Aktiven der westfälischen Trampolinvereine waren in diesem Jahr schon auf einigen CUP-Wettkämpfen aktiv und erfolgreich, der erste WTB-Wettkampf fand nun aber am 19.03.2017 in Brackwede statt. Neben der souveränen Ausrichtung des Wettkampfs schafften es die Brackweder auch recht viele Zuschauer in die Halle zu bekommen, so dass der Wettkampf den verdienten Rahmen hatte.

Am Sonntag, 12. März wurden die Landesmeisterschaft und das Landesfinale im Rope Skipping ausgetragen. Da sich leider kein Ausrichter gefunden hat, fand die Veranstaltung in der Sporthalle der Landesturnschule statt. Dem Fachgebiet Rope Skipping oblag die komplette Organisation dieses Wettkampfes. Der Veranstalter hätte sich allerdings mehr Teilnehmer gewünscht.

Über 100 Erfolge bei nationalen und internationalen Meisterschaften in insgesamt 11 Sportarten ist das tolle Ergebnis der WTB-Athleten im Jahr 2016. Wer genau wissen möchte, welche WTB-Sportler im letzten Jahr gepunktet haben, kann einen Blick in die Meistertafel 2016 werfen, die zum Download bereit steht pdf WTB-Meistertafel 2016 (139 KB) . Der WTB drückt allen Aktiven die Daumen für ein sportlich erfolgreiches Jahr 2017!

Emilie Volikova erhielt für ihre tollen Leistungen einen Sonderpreis

Emilie Volikova erhielt für ihre tollen Leistungen einen Sonderpreis

Der Wettkampf-Jahresauftakt 2017 im Trampolinturnen fand beim Barmstedt-Cup in Schleswig Holstein statt. Insgesamt kämpften ca. 230 Sportler aus 40 Vereinen um die begehrten Pokale. Der Auftakt verlief für die WTB-Vereine, die recht zahlreich vertreten waren, sehr erfolgreich.

Curtis Beckmann vom TuS Leopoldshöhe

Curtis Beckmann vom TuS Leopoldshöhe

Am Samstag den 11.02.2017 starteten zum ersten Mal in 30 Jahren Kunstturn - Ligabetrieb zwei Mannschaften des TuS Leopoldshöhe zeitgleich in einem Vergleich des Westfälischen Turnerbundes. Am Vormittag begann Leo 2 mit dem Landesliga-vergleich gegen den VfL Gevelsberg. Am Nachmittag legte die Verbandsligatruppe Leo 1 gegen die KTV Iserlohn nach.

Die gute Arbeit im vergangenen Jahr hat sich ausgezahlt. Der Lenkungsstab des DTB hat 2 Turnerinnen aus Detmold in den Bundeskader 2017 nominiert. Kristina Iltner (14), die im Juni bei den Junioren-Europameisterschaften für Deutschland im Team war, konnte die geforderten Normen mehrfach erreichen und wurde in den C-Kader berufen.  Für 2017 stehen nun die Europäischen Jugendspiele (EYOF) in Györ/Ungarn  auf dem Plan.

Beim 3. Intern. ZAG-Junior-Cup in Hannover konnte der 13jährige Bundeskader-Turner Jendrik Lange vom TuS Stockum mit 5 x Gold und 2 x Silber einen nicht zu erwartenden persönlichen Turnerfolg zum Ende der Saison 2016 für sich verbuchen. Im WK AK 13/14 waren 12 Teilnehmer aus dem Bundesgebiet an den Geräten, u.a. auch Karl Ornowski vom Kieler Turn Klub, der als 3. der DJM sich mit Jendrik Lange einen spannenden Wettkampf an den Geräten bot.

Liegestützposition auf dem Schwebebalken

Liegestützposition auf dem Schwebebalken

Es kommt im Turnen nicht nur auf die Schwierigkeit an. Mindestens ebenso wichtig ist die Bewegungstechnik, mit der man seine Übung im Wettkampf vortragen kann. Diese turnerische Grundweisheit hat im Talentförderprogramm des Deutschen Turner-Bundes darin ihren Niederschlag gefunden, dass die dort betreuten Talente sich jährlich einem Test unterziehen müssen, bei dem in altersgemäßer Staffelung jeweils zehn „technische Normen“ abgeprüft werden.

Leopldshöhe 2 und 3, v.-l.-n.r.: Jonas Marksmann, Luis Beckmann, Daniel Sorin, Lennart Singer, Nico Knecht, Tobias Winkler, Bent Sörensen, Nils Nagel, Dandelion Volkmann

Leopldshöhe 2 und 3, v.-l.-n.r.: Jonas Marksmann, Luis Beckmann, Daniel Sorin, Lennart Singer, Nico Knecht, Tobias Winkler, Bent Sörensen, Nils Nagel, Dandelion Volkmann

Am 3. Dezember fand in Lübbecke der zweite Wettkampf im Rahmen der Gauliga 2016 statt. Nach dem ersten Vergleich belegte Leopoldshöhe 3 (AK 11/12) mit 283,80 Punkten den ersten und Leopoldshöhe 2 (AK 13/14) mit 280,35 Punkten vor TV Jahn Minden mit 279,30 Punkten den zweiten Platz. Dementsprechend motiviert reisten die Nachwuchsturner zum Finale.

Die Siegerländer Kunstturnvereinigung hat es geschafft. Vom Aufsteiger entwickelte sich die engagierte Mannschaft unter sportlicher Leitung von Heinz Rohleder zur großen Überraschung der erstern Kunstturnbundesliga. Kamen in den vergangenen Jahren die Aufsteiger oft nicht über das Schicksal des sofortigen Wiederabstieges hinaus – die KTV Obere Lahn, 2011 in das Oberhaus aufgestiegen, ist der letzte Aufsteiger, der sich nachhaltig in dieser Liga etablieren konnte - sorgte die Siegerländer Kunstturnvereinigung (SKV) nach ihrem Durchmarsch als Aufsteiger in der höchsten deutschen Kunstturnklasse weiter für Furore.

Am 12./13. November fand der Korbball-Nachwuchspokal  in Worpswede bei Bremen statt. Mit dabei die westfälischen  Auswahlmannschaften der Altersklassen 14/15 und 16/17 zusammen mit ihren Trainern, Betreuern und Schiris. Die C-Auswahl erreichte dabei einen hart umkämpften 3. Platz. Unterstützt wurden sie dabei durch mitgereiste Eltern, Freunde  sowie die F30 Mannschaft des TuS Helpup.

Am 11./12. März 2017 finden die Westf. Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik LK und WK sowie die Westfälische Talentsichtung RSG SLK/SWK, jeweils Einzel und Gruppen in Isselhorst statt.  Die Westf. Talentsichtung RSG Kinderleistungsklassen, Einzel und Gruppen folgt dann am 29. April in Bochum. Die Ausschreibungen stehen bereits zum Download zur Verfügung. RSG: Westf. Talensichtung 2017 / RSG: Westf. Meisterschaften 2017

Riesen Jubel bei der SKV

Riesen Jubel bei der SKV

Das im Vorfeld als großes Finale vor dem kleinen Finale titulierte Lokalduell zwischen der KTV Obere Lahn und der Siegerländer Kunstturnvereinigung (SKV) hat alle Erwartungen an hochklassigen Turnsport, Spannung und Emotionen mehr als erfüllt. Am Ende lagen sich die SKV Turner als glückliche, aber verdiente Sieger in der mit knapp 1500 Zuschauern vollbesetzten Biedenkopfer Sporthalle in den Armen.

Die DMKM 2017 werden im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes am 8./9. Juni in Berlin stattfinden. Meldeschluss, auch für Kampfrichter, ist der 15. März 2017. Die Ausschreibung gibt es hier online.

v.li. Jakob Schlensak, Emilie Volikova, Jano Sander

v.li. Jakob Schlensak, Emilie Volikova, Jano Sander

Am ersten Novemberwochenende fand im saarländischen Wiebelskirchen der diesjährige Deutschland-Cup im Trampolinturnen statt. Insgesamt gingen 237 Teilnehmer mit einer Altersspanne von 9 bis 67 Jahren an den Start. Das für alle DTB-Vereine offene Turnier richtete sich an Sportler, die sich im Anschlussbereich an die Leistungen der Deutschen Meisterschaften befinden.

Die Sorgen, dass die Meisterschaften unserer Nachwuchsturnerinnen aufgrund einer unvorhersehbaren Terminverschiebung vielleicht hätten ausfallen müssen, waren groß. Doch die Verantwortlichen im Landesfachausschuss Gerätturnen haben es in einem Kraftakt geschafft, einen Ersatztermin und die notwendigen Kampfrichterinnen zu finden, so dass dieser Wettkampfhöhepunkt doch noch stattfinden konnte.

Am 5./6. November findet in der Sporthalle im Schulzentrum Oerlinghausen ein Korbball-Pokalturnier der Länderauswahlmannschaften AK 18-19 und AK U23 statt. An den Start gehen werden Mannschaften aus Westfalen, Bremen, Unterfranken, Weser-Ems, Mittelrhein, Hann.-Nord und Hann.-Süd. Das Turnier startet am Samstag um 12 Uhr mit dem Spiel Hannov.-Süd gegen Westfalen. Spielplan Korbball Pokalturnier Länderauswahlmannschaften 2016

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse