image

v.li.: Emilie Volikova, Finn Elfering, Luca Frey

v.li.: Emilie Volikova, Finn Elfering, Luca Frey

Am 4. Mai 2019 traf sich die etablierte Trampolinszene zum 8. Leine-Pokal in Hannover-Laatzen. In einem Mammutwettkampf mit etwa 220 Teilnehmern konnten auch mehrere Aktive aus dem WTB gute Erfolge verzeichnen. Allen voran zeigte sich Emilie Volikova vom SV Brackwede erfolgreich. Zum 6. Mal am Start, gelang es ihr souverän den sechsten Titel zu erringen. 

Mit dem Gewinn der beiden Vorkampfdurchgänge ließ Emilie auch im Finale (Finalwertungen in allen Wettkampfklassen ab 0 Pkt.) ihren Konkurrentinnen keine Chance und holte sich im Leistungswettkampf Jg. 05/06 w den Siegerpokal.

Vizetitel für Finn Elfering

Spannender ging es im Leistungswettkampf der Schüler Jg. 05/06 m zu. Während Finalabbrüche beim Leine Pokal  häufiger vorkamen, machte es Finn Elfering von der TG Münster genau anders herum richtig und gut. Nach dem Vorkampf war er mit einer Punktzahl von 77,57 Punkten auch kein direkter Favorit für einen Treppchenplatz. Finn lag nach dem Vorkampf hinter seinem westfälischen Kollegen Jano Sander vom VTV Freier Grund sogar nur auf Platz 7, hatte aber das Finale knapp erreicht. Während Jano Sander seine Finalkür nicht optimal traf und am Ende 6. wurde, turnte Finn Elfering seine beste Übung des Tages und holte sich mit 43,62 Punkten den Vizetitel.

Zuvor war im Leistungswettkampf der jüngeren Schüler Jg. 07/08 m Erin Westermann vom SV Brackwede Opfer eines Abbruchs geworden. Er lag nach dem Vorkampf aussichtsreich für einen Treppchenplatz, musste dann aber bereits nach dem zweiten Übungsteil seine Finalkür abbrechen, so dass am Ende nur der 4. Platz blieb.

Luka Frey - besser geht's nicht

Besser lief es für Luka Frey (SV Brackwede). In der Leistungsklasse Jg. 03/04 w holte sie sich alle Durchgänge, natürlich einschließlich des Finals und gewann mit 48,935 Punkten.

Westfälische Erfolge im Basiswettkampf

Neben dem Leistungswettkampf wurde auch noch der Basiswettkampf durchgeführt. Auch hier gab es Erfolge westfälischer Trampolinturner.

Einen Sieg errang bei den Schülern Lennart Fenneker von der TG Münster in der Klasse AK 03/04.

Im Wettkampf Schülerinnen AK 07/08 gewann Liv Greta Riechert vom TSV Bösingfeld  den Vizetitel.

Platz 2 erreichte auch Luisa Mainka vom TSV Viktoria Clarholz in der Klasse AK 05/06, während ihre Vereinskameradin Nele Quiel mit nur einem Zehntel Rückstand in der gleichen Klasse nur Platz 4 blieb.

Im Basiswettkampf AK 03/04  sicherte sich Jona Braun vom TSV Münster Gievenbeck als Drittplatzierte den letzten Pokal eines westfälischen Trampoliners.

Auch wenn der ein oder andere Übungsabbruch einen eventuell möglichen weiteren Erfolg verhinderte, konnte man aus Westfälischer Sicht mit 7 errungenen Pokalen insgesamt zufrieden sein.

(Text: Norbert Börgerding, Foto: Vladimir Volikov)

 

 

 

 

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse