image

Am 8. Dezember 2018 veranstaltete der TuS Leopoldshöhe den 8. Leo-Junior-Cup. Nach der Oberligasaison der 1. Mannschaft und dem Start dreier Nachwuchsmannschaften in der Gauliga blieb nur noch der späte Termin in der Adventszeit für die Austragung der Nachwuchsveranstaltung. Weiter wurde die Durchführung durch die zeitgleiche Relegation zur 3. Bundesliga in Monheim sowie durch eine Mehrfachvergabe der Halle an die Turner, die Fußballer des TuS Asemissen und den Basketballclub Leopoldshöhe erschwert. 

In den von der Deutschen Turnliga durchgeführten Aufstiegswettkämpfen zur 3. Bundesliga sicherte der TV Isselhorst mit Rang 2 den Klassenerhalt. Insgesamt traten sieben Mannschaften an, welche um fünf freie Plätze rangen. Erster wurde die 2. Mannschaft der KTV Straubenhardt, vor dem TVI, der Turngemeinschaft Wangen-Eisenharz auf Rang 3, dem USC München und der TSG Sulzbach. Auf der Strecke blieben der TV Weißkirchen und die TG Pfalz.

Am 1. Dezember 2018 trafen sich die OWL-Nachwuchsturner für den zweiten und letzten Vergleich der Gauliga 2018 des Lippischen und des Minden-Ravensberger Turngaus in der neuen Almsporthalle in Bielefeld. Die Gauliga wird in drei Klassen ausgetragen. In der Gauliga 1 starteten Turner ab 14 Jahren. In der Klasse gewann der TV Langenberg vor SV 1860 Minden mit insgesamt 573,25 zu 558,00 und 16 : 8 Gerätepunkten. Bester Einzelturner war Nick Penner aus Minden mit 97,70 vor Nicolas Letzel aus Langenberg mit 97,15 Punkten.

TuS Wüllen - Katharina Schalk

TuS Wüllen - Katharina Schalk

Große Freude bei den Turnerinnen des TuS Wüllen: Nach einem Jahr Bundesligapause steigen sie zum zweiten Mal nach 2016 in die 3. Liga auf. Hinter den Teams des TV Herkenrath und des SSV Ulm 1846 II platzierte sich der Meister der Regionalliga Staffel Nord am 8. Dezember 2018 bei der Relegation in Backnang auf dem 3. Platz und löste damit das Drittliga-Ticket.

(v.l.) Dr. Alfons Hölzl, Martin Hartmann und Martin Hubschneider.

(v.l.) Dr. Alfons Hölzl, Martin Hartmann und Martin Hubschneider.

(Frankfurt a.M./ Karlsruhe) Am 1. Dezember 2018 geht das TURNPORTAL (www.turnportal.de) live. Erster digitaler Service ist das Passwesen. Der bisherige Startpass in Papierform wird zum Jahreswechsel von seinem digitalen Nachfolger abgelöst. Entwickelt wurde das digitale Passwesen von der CAS Software AG auf Basis ihrer Plattform SmartWe®.

Die rot-weissen Teufel vom TuS Stockum zeigten Top-Leistungen an den Geräten

Die rot-weissen Teufel vom TuS Stockum zeigten Top-Leistungen an den Geräten

Mit den Wittener Stadtmeisterschaften Turnen wurde die Turnsaison in der Sporthalle Holzkampschule mit guten Leistungen an den Geräten mit Gold, Silber und Bronze sowie Urkunden beendet. Dominiert wurden die Meisterschaften von den Turnern des TuS Stockum. Fachschaftsleiter Peter Dekowski und sein Orga-Team mit Aileen Ottofrickenstein, Juline Pomare und Kari-Fachwartin Milena Müller-Kissing freuten sich über die hohe Teilnehmerzahl von fast 80 Aktiven, die in verschiedenen Altersklassen um die begehrten Titel und Pokale turnten. 

Nikita Prohorov wird Pokalsieger

Nikita Prohorov wird Pokalsieger

Beim Bundesligisten der TSG Grünstadt wurde der Deutschland-Pokal der besten AK-Turner ausgetragen. Angetreten waren die besten Teams aus 12 Landesverbänden in vier Altersklassen. Mit dabei  drei NRW-Teams und David Schlüter als Einzelturner in der AK 15-18 Jahre. Des Weiteren wollten auch einige Nachwuchsturner unter den Augen des Bundestrainers Jens Milbradt ihr großes Können an den Geräten zeigen.

Mit einem hart umkämpften Auswärtssieg beim SC Cottbus Turnen – mit neun Titeln seit 1990 immer noch Rekordmeister der Deutschen Kunstturnbundesliga der Männer – beendete die Siegerländer Kunstturnvereinigung eine insgesamt erfolgreich verlaufene Saison 2018. Zwar hätte am Ende eine noch bessere Platzierung als der fünfte Platz und damit die Teilnahme am Ligafinale herausspringen können, trotzdem war man aber in den Reihen der SKV-Führung zufrieden mit dem erreichten Tabellenplatz.

Am fünften Wettkampftag der WTB-Oberliga 2018 ging es am 17. November für die Turner aus Leopoldshöhe in die Nähe der niederländischen Grenze nach Stadtlohn. Nach einem spannenden Wettkampf konnten sich die Leos über einen Sieg von 28:33 Scorepunkten freuen. Topscorer des Tages war Justin Sonntag aus Leopoldshöhe mit 13 Zählern vor dem Stadtlohner Lukas Schierling mit 12 Punkten.

Nico Liske in Aktion

Nico Liske in Aktion

Am Samstag, 17. November 2018 stellten die Nachwuchsturner aus den drei Turngauen Lippe, Minden-Ravensberg und Bielefeld ihr Können bei den Mannschaftsmeisterschaften im Kunstturnen unter Beweis. Die über 50 aktiven Turner in den Altersklassen von 6 – 14 Jahren gingen als Mannschaft für Ihren jeweilgen Turngau an den Start. Aus Lippe waren die 3., 4. und 5. Mannschaft des TuS Leopoldshöhe mit insgesamt 18 Turnern vertreten. Die zahlreich erschienenen Zuschauer verfolgten mit großer Begeisterung, die im Training hart erarbeiteten Übungen.

Am 3. November ging es für die TuS Leopoldshöher an ihrem vierten Wettkampftag nach Paderborn, um gegen den SG Paderborn zu turnen. Leider lief es für die Jungs vom TuS Leo nicht so, wie erhofft. Sie verloren den Vergleich mit einem Ergebnis von 39:18 Scorepunkten, freuten sich trotz alledem über die erkämpften Punkte.

Das Jahrbuch des Sports gibt es seit mehr als 40 Jahren. Jetzt ist auch der Jahrgang 2018/2019 in der bewährten Form überarbeitet worden. Mit gut 10.000 aktualisierten und erweiterten Anschriften in übersichtlicher Anordnung findet man alle für den deutschen Sport wichtigen Organisationen und Institutionen mit den jeweiligen Ansprechpartnern und Zuständigkeiten.

Zahlreiche Aus- und Fortbildungen aus den Bereichen der Gymwelt, des Kinderturnens, Turnens und der Sportarten erwartet die Übungsleiter und Trainer des WTB auch im nächsten Jahr. Einen Überblick über alle Lehrgänge bieten die beiden Bildungsprogramme des Westfälischen Turnerbundes und der DTB-Akademie. Die Direktlinks zu beiden Broschüren gibt es hier  pdf WTB-Bildungsprogramm 2019 (9.35 MB)  und  pdf DTB-Akademie Programmheft 2019 (10.11 MB)

Foto: Andrea Bowinkelmann / LSB NRW

Foto: Andrea Bowinkelmann / LSB NRW

Am Samstag, 24. November 2019 findet in der Anne-Frank-Gesamtschule in Gütersloh ein Aktionstag Bewegt älter werden unter dem Motto 'Vorbeischauen - Informieren - Mitmachen' statt. Der Aktionstag möchte zeigen, dass es für ältere Mensche viele attraktive Möglichkeiten gibt, sich mit Sport, Spiel und Bewegung in Schwung zu halten. Vorgestellt werden Sport- und Bewegungshappen für Interessierte. In der Zeit von 10 - 16 Uhr kann man sich infomieren, aktiv mitmachen und sich begeistern lassen. Alle weiteren Informationen gibt es hier.

Durch die erfolgreichen Kooperationen und das TV Ibbenbüren Eigengewäch Danceteam kehrten alle Athleten der Aerobicturnabteilung mit Medaillen von den diesjährigen Deutschen Meisterschaften aus dem hessischen Ingelheim zurück. Der Coup des Wochenendes gelang dem Kooperationsteam mit den TVI’lern Luka Otte und Emilia Bresch zusammen mit Diana Jakobi, Juliette und Tatjana Scharon vom SVC Münsterland. Im vergangenen Jahr verfehlten sie noch hauchdünn einen Medaillenrang und belegten mit 0,02 Punkten Rückstand den undankbaren 4.Platz.

Marie Wolf Seara in Aktion

Marie Wolf Seara in Aktion

Am 13. Oktober war der TV Arnsberg Ausrichter für die 57. Deutschen Meisterschaften im Rhönradturnen. Die Rhönradabteilung des TV Arnsberg feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum und nahm dieses Ereignis zum Anlass, mit Unterstützung zahlreicher helfender Hände aus dem Verein den Wettkampf auszurichten. Bereits 2011 zeichnete der Verein verantwortlich für die Austragung der Weltmeisterschaften und verfügt somit über viel Erfahrung. Entsprechend positiv fiel auch das Fazit aus.

2019 ist Turnfestjahr! Vom 19. - 23. Juni 2019 wird die Stadt Hamm Gastgeberin des 4. NRW-Landesturnfestes sein. Übungsleiter und Trainer können sich schon auf die Turnfestakademie freuen, die vom  20. - 22. Juni 2019 in der Landesturnschule Oberwerries stattfinden wird. Erfahrene Referenten und Experten präsentieren in 90 Workshops viel Wissenswertes und neue Trends. Holt Euch neue Anregungen  und lasst Euch von den vielen Ideen inspirieren. Einen Blick in die Ausschreibung werft ihr hier  pdf Ausschreibung Turnfestakademie 2019 (6.18 MB)  Online-Anmeldungen sind ab dem 15. Oktober 2018 hier möglich.

 

Das analoge Passwesen des DTB mit schriftlichem Antrag, Foto einschicken und langes Warten auf die Bearbeitung gehört nun der Vergangenheit an. Mit Stichtag 1.1.2019 hat der DTB eine bundesweite Reform des DTB-Passwesens in Form einer kompletten digitalen und bundesweit einheitlichen Abwicklung beschlossen. Damit verlieren alle Pässe zum 31.12.2018 ihre Gültigkeit und werden auf eine digitale Form umgestellt. Alle Infos dazu gibt es auf der Website des DTB.

Der Westfälische Turnerbund e.V. (WTB) sucht für die Organisation und Durchführung des 4. NRW Landesturnfestes 2019 in Hamm für seine Geschäftsstelle in Hamm-Oberwerries zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungskraft (m/w/d) in Vollzeit. Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden/Woche. Es erwartet Sie ein spannendes Aufgabengebiet. Bewerben Sie sich bis zum 5. November 2018.

Der Westfälische Turnerbund e.V. (WTB) sucht für seine Landesturnschule in Hamm-Oberwerries zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für den Empfang / Turnschulmanagement in Teilzeit. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, gute EDV-Kenntnisse (MS Office), freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, hoher Servicegedanke, Organisationsgeschick, Kommunikationsstärke sowie Führerschein Klasse B. Bewerben Sie sich bis zum 16. November 2018.

Eine Standortbestimmung war für viele WTB-Turnerinnen der erste Wettkampf nach der Sommerpause, der Landespokal der Vereinsmannschaften in Rheda. Viele hegen jedoch auch Ambitionen, für das Auswahlteam des Westfälischen Turnerbundes zum Bundespokal nominiert zu werden. Das zeigte die große Anzahl von Einzelstarterinnen bei diesem Teamwettbewerb.

Im Herbst gibt es gleich zweimal die Möglichkeit, sich mit neuen Ideen rundum das Thema Step und Workout zu versorgen. Referent Christoph Jannusch gibt neue coole Ideen zum Thema Choreografien, trainingswirksames Workout-Training oder zum Umgang mit Smartphone & Co. im eigenen Unterricht. Am 6. Oktober findet ein Tagesworkshop in Fröndenberg statt, am 10. November geht es dann nach Witten. Viel Spaß dabei!

Am 15. September ging es für die fünf Bundesklasseturnerinnen aus dem WTB in Bielefeld bei den Norddeutschen Meisterschaften im Rhönradturnen um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Gleich drei von ihnen erreichten die benötigten 20 Punkte in der Gesamtwertung und haben so ihr Ticket gelöst. In der neuen Halle des TSVE Bielefeld belegte Marie Wolf vom ESV Finnentrop mit einer besonders starken Spiralewertung den 7. Platz. Insgesamt erturnte sie 21.8 Punkten und so ihr Ticket zur DM.

Die Lehrgangsplanungen 2019 der WTB- und DTB-Akademie Hamm Oberwerries sind mittlerweile abgeschlossen. Zur Zeit wird das komplette Bildungsprogramm 2019 erstellt. In gedruckter Form wird es im November 2018 erscheinen. Online-Anmeldungen  zu Lehrgängen der WTB- und DTB-Akademie sind bereits ab 1.10.2018 hier möglich. Unter Stichwort / Eventnummer einfach ein Stichwort eingeben oder, wenn schon bekannt, die jeweilige LG-Nummer. Wir freuen uns auf ein spannendes und erfolgreiches Aus- und Weiterbildungsjahr 2019.

Diese Weiterbildung bereitet Trainer und ÜL umfassend darauf vor, ein effektives Stabilisationstraining durchführen zu können. Nach Absolvierung sind Sie in der Lage, im Rahmen eines Personal Trainings, Gruppentrainings oder im Fitness-Studio, ein gesundheitsorientiertes Stabilisationstraining für die Wirbelsäule und die großen Körpergelenke ohne und mit Zusatzgeräten durchzuführen. 

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse