Mit großen Erwartungen gingen die TuS-Landesligaturner gegen die Gäste der SG Wünnenberg/Elsen in der Sporthalle Stockum in die neue Landesliga-Saison. Das Trainerteam Robert Oster, Robin Günther und Wettkampfleiter Peter Dekowski mussten auf ihren Seitpferdspezialist Max Peddinghaus wegen Grippe verzichten.

Ein grandioser Auftakt gelang gleich dem jungen Stockumer Team am Boden mit den Übungen von Daniel Davidovich (11,85 Pkt.) und Robin Günther mit einer Tageshöchstwertung von 13,90 Punkten. Somit ging die erste Gerätewertung mit 36,55 : 30,70 Punkten deutlich an den Gastgeber. Am Seitpferd gab es gleichwertige Vorträge, so waren für die Gäste Thorsten Walter mit 10 Punkten und Jan Gies (Stockum) mit 9,80 Punkten die Leistungsträger. Noch knapper fiel das Ergebnis an den Ringen aus, hier verschenkten die Stockumer durch eine Penalty-Wertung mit nur 10,20 Pkt. die Gerätwertung, die mit 33,30 : 33,35 Punkten denkbar knapp ausfiel. Hier überzeugten für Stockum Robin Günther mit 12,25 Pkt. und ThorstenWalter mit 12,55 Pkt. für Wünnenberg.

Nach drei Geräten führte der Gastgeber Stockum mit 97,20 : 92,65 Punkten, was Trainer Robert Oster für eine solide Führung gerne mitnahm. Auch die 2. Hälfte am Sprungtisch ging an Stockum, dank eines perfekten Tsukharas von Robin Günther mit 12,70 Pkt. , da ansonsten nur Überschläge vom Kampfgericht bewertet wurden. Auch am Barren sah man sehr ausgeglichene Wertungen auf beiden Seiten, hier konnte Thorsten Walter (Wünnenberg) mit 12 Punkten und Robin Günther (Stockum) mit 11,40 Punkten die Bestwertungen erreichen. Anerkennung für die Übungen von dem TuS-Schüler Louis Schiller (Jahrg. 07) der 10,80 Punkte vom Kampfgericht erhielt.

Die Reckanforderungen konnten von beiden Teams nur bedingt erfüllt werden, der Tagesbeste Robin Günther (Stockum) konnte die einzige 10,50 bringen, ansonsten überzeugte noch Christian Kürpick (SG Wünnenberg) mit 9,85 Punkten.

Viel Beifall erhielt der 12 jährige Silas Auner für seine ersten Riesenfelgen von den TuS-Fans , die nach der Siegerehrung sich über den ersten Sieg in der Landesliga freuten. Tagesbester Turner war der Stockumer Robin Günther (5 Geräte)  mit 60,75  Punkten und 2. Daniel Davidovich (4 Geräte) mit 45,50 Punkten.

Der harmonisch und faire Wettkampf wurde dann noch mit einem gemeinsamen Imbiss und netten Gesprächen beendet.

(Text/Foto: Peter Dekowski)

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse