image

Am 25.9.2016 fand in der Heinz-Nixdorf-Sporthalle in Essen der Schülerlpokal der AK-Stufe die sog. Talentiade der Nachwuchs-Leistungsturner NRW statt. Die Leistungsturner des TuS Leopoldshöhe absolvierten in den letzten Wochen ein hartes Training, um dem Landesspitzenniveau gerecht zu werden. Die acht Stunden Training pro Woche zahlten sich aus.

Die drei entsendeten Turner Elias Wittenberg (12. Platz, AK 8), Jan Luca Schwarz (8. Platz, AK 8) und Nico Liske (4. Platz, AK 9) konnten tolle Platzierungen erreichen.

Die Leopoldshöher konnten an zwei Geräten die inoffiziellen Gerätesiege gewinnen. Jan Luca Schwarz tat sich am Sprung mit der Wertnote 9,7 von möglichen 10 Punkten als bester Turner in seiner Altersklasse hervor. Sein Vereinskamerad Nico Liske turnte am Barren seine Handstandschwünge und den sehr anspruchsvollen Schweizer aus und sicherte sich so die Bestnote. Elias Wittenberg konnte über alle Geräte hinweg mit seiner Konzentration punkten. Leider kostete eine unerwartete Unterbrechung der Pflicht am Turnpilz einige Plätze in der Andabrechnung.

Der Wettkampf offenbarte die eine Schwäche aller drei Leopoldshöher Jungs: Den Turnpilz. Bei diesem Vorbereitungsgerät für das Pauschenpferd mit einem 60 cm großen runden pilzkopfähnlichen Aufbau werden Kreisflanken abverlangt, also wiederholendes 360 Grad um den Pilzkopf rotierendes Stützen.  „Die Jungs haben an mehreren Geräten sehr gute Leistungen gezeigt. Den Turnpilz werden sie aber in nächster Zeit öfters sehen.“, resümierte Trainer Jan Breuer den Wettkampf lächelnd. Die NRW-Kadermeisterschaften in Bochum am 3.12.2016 sind bereits als nächstes Trainingsziel gesetzt und werden den Saisonabschluss bilden, bevor das Wintertraining beginnt und die schwierigeren Pflichten der höheren Altersklasse geübt werden.

(Text und Foto: Nils Nagel)
 

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse