image

Goldmädchen Hanna Wentzel

Goldmädchen Hanna Wentzel

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften vom 17.-18.9.  in Bruchsal wurde Hanna Mentzel (VTB Siegen) Deutsche Jugendmeisterin in der AK 16/17. Sechskampf bedeutet, sich in den Disziplinen Stufenbarren, Bodenturnen, Sprung, 100-m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen zu messen. Mentzel bestritt einen herausragenden Wettkampf und präsentierte sich in exzellenter Form.

Vom VTB Siegen ging ebenfalls Lea Becker in der AK 14/15 an den Start und belegte einen guten 10. Platz bei ihrem ertsten Start an einer Deutschen Meisterschaft. Sie profitierte hauptsächlich von ihren starken turnerischen Leistungen.

Hanna Mentzel in exzellenter Form

Einen herausragenden Wettkampf absolvierte Hanna Mentzel, die sich in  diesem Jahr in exzellenter Form präsentiert. Nachdem sie bereits im Mai den NRW-Titel souverän gewonnen hatte, steigerte sie sich in Bruchsal noch einmal und landete bei ihrer ersten Teilnahme an Deutschen Meisterschaften sofort auf dem obersten Treppchen.

Den Grundstein legte sie beim Gerätturnen, wo sie ganz starke Übungen zeigte und wieder mal mit einem hervorragenden Tsukaharasprung gleich zu Anfang die Führung übernahm.

Nach - für eine Kunsturnerin - sehr guten Leistungen über 100 m (13,47 sec.) und im Weitsprung (4,68 m, dabei noch nicht einmal den Balken getroffen) war eine vordere Platzierung schon sehr wahrscheinlich geworden. Da konnte sie das relativ schwache Ergebnis im Kugelstoßen (7,80 m) verschmerzen. Sie siegte mit 5228 Punkten vor Pauline Vorberg (TSV Weingarten - 4515 P.) und Lisa Plath (PSV Eutin - 4391 P.) mit deutlichem Vorsprung.

Mit der erfolgreichen Teilnahme in Bruchsal haben sich Hanna und Lea die Fahrkarten für die nächsten Deutschen Mehrkampfmeisterschaften beim Deutschen Turnfest 2017 in Berlin gesichert.

(Text und Foto: Peter Diehl)
 

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse