Webinare - Online-Angebote

 
 
 
 

Freie Stellen beim WTB

 
 
 
 

Kampagne sportVEREINtuns

 
 

Eine entspannte, aber auch feierliche Atmosphäre herrschte beim diesjährigen Landesturntag, der Mitgliederversammlung des WTB, der am 4. September in der Stadthalle Ahlen stattfand. Den festlichen Rahmen bildete eine kleine Feier, die anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Verbandes vor dem parlamentarischen Teil des Landesturntages durchgeführt wurde.

Festlicher Teil

Der Bürgermeister der Stadt Ahlen, Dr. Alexander Berger und der Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Marc Herter, ließen es sich ebenso wenig nehmen, als Ehrengäste der Veranstaltung beizuwohnen wie der Präsident des Deutschen Turner-Bundes, Dr. Alfons Hölzl, Henning Schreiber von der Staatskanzlei des Landes NRW und Dr. Michael Timm, Sprecher der Fachverbände im LSB-Präsidium.
Emotionale Momente erlebten die Anwesenden, als ein Film des Hammer Filmemachers Sven Fack mit Ausschnitten historischer Filmaufnahmen von der Einweihung der Landesturnschule aus dem Jahr 1952 sowie Interviews mit Zeitzeugen präsentiert wurde.
Auch die Dance-Vorführungen der Bailandos, einer Tanzgruppe der SG Coesfeld, die Turnshow der Nachwuchstalente aus dem Turnzentrum Bochum/Witten sowie die musikalische Untermalung durch das Jazzquartett Jul & the Gang der Hammer Musikschule verliehen der Veranstaltung das nötige feierliche Flair.

Nach dem coronabedingten Ausfall des Landesturntages im letzten Jahr standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Vom Deutschen Turner-Bund ausgezeichnet wurden der WTB-Präsident Manfred Hagedorn mit der Walter-Kolb-Plakette, Vizepräsident Oliver Rabe und Silke Stockmeier erhielten den DTB-Ehrenbrief mit Silbernadel, Vizepräsidentin Marlies Schmale sowie die Vorsitzende des Sauerländer Turngaus, Rita Cordes, die DTB-Ehrennadel in Bronze.
Auszeichnungen durch den WTB erhielten Vizepräsidentin Anke Schluckebier mit der WTB-Ehrennadel in Silber sowie Vizepräsident Uwe Goclik und die Vorsitzende des Lippischen Turngaus, Pia Carola Caspari mit der WTB-Ehrennadel in Bronze.

Auch die sportlichen Meister der Jahre 2020 und 2021 kamen nach dem Ausfall der üblicherweise im Januar stattfindenden Meisterfeier in den Genuss einer Ehrung. So konnten zahlreiche Deutsche Meister und Teilnehmer an Europa- und Weltmeisterschaften in einer der vielen Turnsportarten mit Urkunden und kleinen Geschenken geehrt werden.

Parlamentarischer Teil

Schwerpunkte des parlamentarischen Teils waren die Anträge auf Satzungsänderungen, die Wahlen, das Thema Beitragserhöhung sowie die Ernennung von neuen Ehrenmitgliedern.
Nach der Entlastung des Präsidiums fand eine rege Diskussion um die vorgelegten Satzungsänderungsanträge statt. Die insgesamt 14 Anträge wurden mit einzelnen Modifikationen mehrheitlich angenommen.
Bei den Wahlen standen drei Ämter zur Disposition. Gewählt wurden Uwe Goclik zum Vizepräsident Finanzen, Anke Schluckebier zur Vizepräsidentin Personalentwicklung, Gleichstellung und Gesellschaftspolitik sowie Marlies Schmale zur Vizepräsidentin Gymwelt mit der Zusage, das Amt der Vizepräsidentin Bildung kommissarisch weiter auszuüben.

Aufgrund der Einbußen an Mitgliedsbeiträgen durch Mitgliederrückgang, an Zuschüssen sowie wegen der zurückliegenden u. aktuellen Kostensteigerungen (Inflation) war eine Beitragserhöhung notwendig geworden. Der Turntag stimmte einer Erhöhung um 50 Cent im Jahr pro Mitglied mit großer Mehrheit zu.
Die vorgelegten Finanzrahmenplänen für die Jahre 2023 - 2024 wurden ebenfalls verabschiedet.
Bei den kalkulierten Energiekosten bestehen noch erhebliche Risiken, inwieweit sich diese Kosten in der nächsten Zeit entwickeln werden. Das WTB Präsidium untersucht zurzeit intensiv die Zukunftsfähigkeit des Landesturnschulbetriebes durch den WTB, da neben den stark gestiegenen Energiekosten auch die anstehenden Instandhaltungsarbeiten den Betrieb erheblich erschweren (werden). Der Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Marc Herter, hat beim Landesturntag die Botschaft verkündet, dass die Stadt Hamm ausdrücklich den Wunsch hat, dass der WTB auch zukünftig am Standort Oberwerries beheimatet ist und dass die Stadt dem Verband bei einer Neuausrichtung behilflich sein wird. Es werden hierzu zeitnah Gespräche zwischen dem Verband und der Stadtverwaltung erfolgen, um ein tragfähiges Konzept zu erarbeiten, welches möglicherweise auch beide Seiten des Schlosses einbezieht.

Zum Ehrenmitglied ernannt wurden Ulla Sohlenkamp, ehemalige Vorsitzende des Fachausschusses Rhythmische Sportgymnastik sowie Hans-Günter Fascies, langjähriger Archivar des WTB.

 

 

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture