image

Erfolgreiche Medaillenausbeute

Die diesjährigen Gau-Einzelmeisterschaften im Märkischen und Emscher-Ruhr Turngau im Gerätturnen wurden zum ersten Mal mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 60 Aktiven aus beiden Gauen durchgeführt. Dabei kamen die Aktiven aus insgesamt 8 Vereinen.

TuS Stockum teilnehmerstärkster Verein
Der TuS Stockum stellte das größte Kontingent mit 16 Aktiven und war auch der erfolgreichste Verein mit seinen Turnern. Darunter der Jüngste Gaumeister,  das 5-jährige Talent Jan Eichwald mit 33,50 Pkt. (Jg. 2010). Im WK Jg. 08/09 siegte Niklas Schmelzer mit 55,00 Pkt. vor seinem Bruder Florian mit 52.40 Pkt. Im WK Jg. 06/07 war Louis Schiller mit einer Top-Leistung von 58,20 Pkt. vor Anthony Dorsch mit 55,05 Pkt. erfolgreich.

Weitere Ergebnisse

Im Leistungsbereich LK 2 und 3 gab es im WK Jg. 03/04 für Theodor Zimmer vom TV Berchum mit 30.45 Pkt. einen Erfolg. Im WK Jg. 01/02 siegte der Deutschland-Cup Qualifikant Lukas Herich vom TuS Stockum mit 73,05 Pkt. vor seinem Vereinskameraden Daniel Davidovich mit 55,25 Pkt. Im WK Jg. 99/00 freute sich Luca Diekgraefe TV Berchum mit 62,95 Pkt. über seinen Sieg. Und einen weiteren Erfolg gab es für den Berchumer Leo Eckerle im WK Jg. 98/86 mit 62,15 Pkt. Den letzten Titel holte sich in der AK 7-10 Nikita Prohorov mit 56,90 Pkt. vom TuS Stockum.

Schade war, dass der Bundeskader-Turner Jendrik Lange AK 14/15 wegen einer Verletzung nicht starten konnte.

Konsequente Nachwuchsarbeit lohnt sich

Fachwart, Organisator und Trainer Peter Dekowski war begeistert von der großen Teilnehmerzahl und den Leistungen der Turner u.a. vom 5-jährigen Jan Eichwald, dem 10-jährigen Louis Schiller oder 15-jährigen Lukas Herich (TuS Stockum), die zur TuS-Talentfördergruppe gehören und Beispiel für konsequente Nachwuchsarbeit im Gerätturnen um das TZ Bochum-Witten (LLSTP Gerätturnen m) mit dem TuS Stockum stehen. Erfreulich ist aber die Tatsache, dass im MTG und ERT es noch weitere Vereine u.a. TV Berchum, VFL Gevelsberg gibt, die gegen die mediale Fußballmacht agieren und Jungen die qualitativ anspruchsvollste Bewegungsportart in unserer Region vermitteln . Wenn im nächsten Jahr die beiden Vereinen SV Menden und TuS Iserlohn auch noch mitmachen, dann wäre das Ziel, alle Gauligavereine auch bei den Einzelmeisterschaften zu sehen, erreicht.

(Text und Foto: Peter Dekowski)

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse