Für die Übungsleiter und Trainer unserer Turnvereine ist es selbstverständlich, sich durch eine Ausbildung für die Arbeit im Verein fachlich zu qualifizieren. ÜL- und Trainerlizenzen kennt mittlerweile jeder, der in einem Turnverein aktiv eine Gruppe leitet. Doch was machen wir eigentlich mit engagierten, jüngeren Menschen, die unsere Trainer und Übungsleiter unterstützen möchten? Oder wie kann man Erwachsene, die z.B. in Kinderturngruppen unterstützend mithelfen und keine Lizenz besitzen, schulen und möglicherweise motivieren, eine Lizenzausbildung zu absolvieren? Genau in diesen Situationen greifen die WTB-Vorstufenqualifikationen. 

Wer noch zu jung ist für eine Lizenzausbildung oder wer als Erwachsener keine Zeit für lange Ausbildungen hat, hat mit den Vorstufenqualifikationen eine super Chance, sich fit zu machen für die Arbeit im Verein. Und er schafft sich damit eine solide Wissensgrundlage, auf die später eine Ausbildung im Kinderturnen, Breiten- oder auch Leistungssport aufgebaut werden kann.
Und das Gute ist: wer eine Vorstufenqualifikation absolviert, dem werden die Lerneinheiten angerechnet, wenn er danach in eine Ausbildung einsteigen möchte. Wie das System genau funktioniert, möchten wir im Folgenden erklären.


 

Folgende Vorstufenqualifikationen werden z.Zt. beim WTB angeboten:

  • Trainer-Assistent (Tr-Assistent)
  • Übungsleiter-Assistent (ÜL-Assistent)
  • Zertifikat Kinderturnen

Die Absolventen unterstützen die verantwortlichen Übungsleiter und Trainer durch die Übernahme von Aufgaben bei der Durchführung von Übungs- und Trainingsstunden.

Darüber hinaus bieten diese Vorstufenqualifikationen einen ersten Einstieg für eine mögliche Lizenzausbildung zum Übungsleiter oder Trainer.

Ausbildung zum Trainerassistenten bzw. Übungsleiterassistenten ab 13 Jahre

Bereits ab 13 Jahren kann die Ausbildung zum Tr-Assistenten bzw. ÜL-Assistenten mit insgesamt 60 Lerneinheiten besucht werden. Somit bieten diese Ausbildungsformen Jugendlichen unter 16 Jahren den optimalen Einstieg für die anschließende fachspezifische Ausbildung zur Übungsleiter-C- oder Trainer-C-Lizenz.

Zertifikat Kinderturnen

Das Zertifikat Kinderturnen ist eine Qualifikation für alle Erwachsene (ohne oder mit abgelaufener Lizenz), die im Verein das (Kinder-)Turnen unterstützen wollen.

Anerkennung

Wie dem Schaubild (siehe oben) zu entnehmen ist, lässt sich der weitere Weg zur Lizenz durch den Besuch des Anerkennungsmoduls Basisqualifizierung verkürzen. Das bedeutet eine Zeitersparnis durch weniger Lerneinheiten und E-Learning von zu Hause anstatt Präsenz vor Ort. Der erfolgreiche Abschluss (Vorstufenqualifikation plus E-Learning-Modul) ersetzt den klassischen Weg über die Basisqualifizierung und wird ebenfalls als ein möglicher Einstieg in die 1. Lizenzstufe anerkannt.

Anerkennungsmodul Basisqualifizierung / E-Learning Modul 10 LE

Das Anerkennungsmodul Basisqualifizierung richtet sich an Personen, die eine der drei Vorstufenqualifikationen (Trainer-Assistenten, ÜL-Assistenten Ausbildung oder das Zertifikat Kinderturnen) abgeschlossen haben. Mit diesem E-Learning-Modul können diese Teilnehmer verkürzt die Einstiegsvoraussetzung zum Besuch der 1. Lizenzstufe erwerben.

Der Besuch der Basisqualifizierung in Präsenz oder als Blended Learning Veranstaltung ist alternativ selbstverständlich auch möglich.

Alle Termine zu den Vorstufenqualifikationen und zu unseren Basisqualifizierungen finden sich im  pdf WTB-Bildungsprogramm 2021 (8.51 MB) .

Weitere Informationen und Hilfestellung

Bei Fragen rund um das Thema Ausbildungen im Westfälischen Turnerbund stehen die Mitarbeiter der WTB-Geschäftsstelle gerne zur Verfügung: Tel. 02388 30000-0 / E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 
wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse