Hero 00 - WTB

Am Samstag, 5. November fand in der Stadtsporthalle an der Bohlenstraße in Lübbecke der erste von zwei Vergleichen der Turn-Gauliga 2017 statt. Die zahlreichen Zuschauer konnten Turner aus Brackwede, Isselhorst, Langenberg, Leopoldshöhe, Lübbecke und Minden beobachten. 56 Nachwuchsturner verglichen sich in zwei Klassen. Der TuS Leopoldshöhe startet mit drei Mannschaften in der Gauliga zwei für Turner bis 14 Jahre. 

TuS Turner und Trainer freuen sich über den Sieg und Pokal

TuS Turner und Trainer freuen sich über den Sieg und Pokal

In Lendringsen wurden die Endkämpfe zur Gauliga der Turner durchgeführt. Die TuS-Turner konnten mit 525,40 Pkt. den Gauliga-Pokal im dritten Jahr nun  für sich entscheiden. Die Tus-Turnerinnen belegten den 2. Rang mit 422,90 Punkten hinter dem TuS Lendringsen und können im Herbst die Relegation zur Gauliga I bestreiten.

aerolinq ist das brandneue Musikportal zur Verwaltung von Wettkampf-Musik in der Sportaerobic. Mit nur wenigen Klicks können Trainer die passende Musik für Ihre Starter bei den Aerobic-Wettkämpfen hochladen. Durch die Automatisierung ist es eine enorme Arbeitserleichterung für den Ausrichter und Trainer. Entwickelt wurde das Portal von Christoph Jannusch und Ingo Jache.

Foto: LSB NRW Andrea Bowinkelmann

Foto: LSB NRW Andrea Bowinkelmann

Im Zusammenhang mit der aktuellen Flüchtlingssituation und der Integration von Geflüchteten stellen sich für die Verantwortlichen in den Vereinen viele Fragen. Welche Möglichkeiten der Teilnahme von Flüchtlingen an den sportlichen und außersportlichen Angeboten des Vereins gibt es? Wie sind die Flüchtlinge dabei versichert?

Am 10. September geht es in Siegen-Gosenbach darum, welche Frau und welcher Mann sich am besten quälen kann. Dann stehen die 4XF-Games 2016 beim TV Gosenbach auf dem Programm. Und die geforderten Übungen sind alles andere als Kuschelfitness: Laufen mit Gewichten, Box-Jumps, Pull-Ups oder Rope-Jumps hören sich nicht nur anstrengend an, sie sind es.

Fachtagung Kinderturnen - Tanz, Choreographie und Bewegungskünste

Einsteiger und Fortgeschrittene werden von den Wegen der Erarbeitung wie auch den zum Üben angebotenen Inhalten profitieren, weil Ihr in diesem Feld immer dort ansetzt, was Ihr schon kennt und macht, um daraus Neues zu schaffen oder Bekanntes anders einzusetzen.

  • Beispiele für Kinder-Tanz und Choreographie sind die Workshops mit den Nummern 114 und 115 sowie 125.
  • Einen Überblick und viele Tipps zur Nummernerarbeitung bieten die Workshops 132 und 142.
  • Die Vertiefung einzelner Disziplinen in den Bewegungskünsten findet ihr in 113, 213 und 222.

Fachtagung Kinderturnen - Übersicht vorgestellter Themenfelder

Fachtagung Kinderturnen - Alles für ein positives Klima

Wer hier ein bisschen Zeit investiert, gestaltet das Klima in und rund um die Gruppe positiv. Und ALLE profitieren davon. Das Rezept liegt zwischen Haltung und Methode und die Inhalte sind unter Garantie spannend und haben einen sehr hohen Aufforderungscharakter - für alle. Beispiele sind die Workshops

  • mit Anteilen von Inklusion (122, 124 und 216)
  • sowie rund um die Teamarbeit (112, 126, 136, 147, 148 und 211, 221).

Fachtagung Kinderturnen - Übersicht vorgestellter Themenfelder

Fachtagung Kinderturnen - Rund um die besondere Übungsstunde

Besondere Übungsstunden motivieren Kinder und Übungsleiter/Trainer und ergänzen die Übungsarbeit. Aber das Suchen und Aufbereiten der Inhalte ist zeitaufwendig!

  • Vielleicht möchtet ihr eure Schützlinge mit einem Abenteuer belohnen oder ihr plant eine Freizeit? Und das unter Umständen auch noch draußen? Workshops im In- und Outdoor-Bereich buchbar (z. B. 112, 138, 148)!
  • Oder ihr möchtet die Koordinationsfähigkeiten mit unterschiedlichsten Ballspielen auf eine breitere Basis stellen (145, 215)?
  • Wie wäre es, wenn ihr euch mal mit den Füßen beschäftigt? Sie sind immer mit dabei, aber selten im Fokus (146).
  • Aktuell und immer schnell umzusetzen sind die Spiele aus dem Fernsehen (245).
  • Anreize für ältere Kinder setzen und mal weg vom normierten Turnen oder einfach nur einen großen Trend vermitteln zu lernen gilt es im Parkour-Workshop (222).

Fachtagung Kinderturnen - Übersicht vorgestellter Themenfelder

Trainersuchportal TSP - Vorteile für Mehrspartenvereine

Durch die Kooperation des WTB mit dem Trainersuchportal haben unsere Turnvereine die Möglichkeit, kostenfrei Stellenangebote und -gesuche online zu stellen. Doch wie sieht es mit Abteilungen in Mehrspartenvereinen aus, die nicht dem WTB angeschlossen sind? TSP hat dafür eine gute Lösung gefunden.

Leitfaden Sport und Gesundheit

Der qualitätsgesicherte Gesundheitssport spielt im Bereich der Aus- und Fortbildung beim WTB und RTB eine zentrale Rolle. Ziel beider Verbände ist es, diesen zu stärken und den Vereinen hochwertige Angebote und Programme im Handlungsfeld Sport und Gesundheit zugänglich zu machen. Als Hilfestellung wurde ein informativer Leitfaden geschrieben.

placholder

Bewegen, Üben, Spielen, Mitmachen, Erleben, Können - diese sechs Botschaften des Kinderturnens werden in der Ausbildung zum Übungsleiter Kinderturnen (ÜL-C) erlebbar gemacht. Die Ausbildung startet am 12.2.2016 in der Landesturnschule Oberwerries in Hamm. Sie richtet sich an Personen, die für die Zielgruppe Kinder bewegungsorientierte Angebote im Verein, im Kindergarten oder in der Grundschule leiten wollen.

Lernen für den Sport mit älteren Menschen

Älter werden - Fit bleiben - unter diesem Thema bietet der KSB Lippe in Kooperation mit dem Westfälischen Turnerbund ein neues Angebot für Leiter von Vereinssportgruppen älterer Menschen, die mit Freude und aus Überzeugung diese ehrenamtliche Aufgabe übernommen haben bzw. übernehmen wollen.

placholder

Möchtet Ihr kurzfristig in eine Übungsleiter-Ausbildung einsteigen? Liebt Ihr auch die Bewegung nach Musik? Habt Ihr Spaß daran, neue Schritte und Choreografien auszuprobieren und selbst zu kreieren? Dann steigt im Januar 2016 ein in die Ausbildung zum Trainer-C Fitness und Aerobic. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst bereits die Basisqualifizierung absolviert haben.

Tag der Vereinsführungskräfte 2016

Am 13.02.2016 lädt der Westfälische Turnerbund e.V. findet wieder zum Tag der Vereinsführungskräfte in die Landesturnschule Oberwerries ein. Die Veranstaltung richtet sich an alle Vereins- und Funktionsträger aus den Vereinen des Verbandes, die neue Ideen und Informationen aus dem Bereich Vereinsmanagement erhalten möchten.

Folgende Themen stehen 2016 auf dem Programm:

Handlungsempfehlungen für zukunftsfähige Vereinsangebote (Keynote-Vortrag) (Referent: Stephan Gentes)

AK 1: Mehr Bewegung in Schule und Ganztag! – Chancen und Möglichkeiten für eine Kooperation zwischen Verein und Ganztag (Referenten: Dirk Henning, A. Willi Heuer)

AK 2 VIBSS: Vereinsfusionen im Hinblick auf organisatorische, rechtliche und steuerliche Aspekte (Referent: Dietmar Fischer)

AK 3 VIBSS: Changemanagement „Den Wandel aktiv gestalten – wie hilfreiche Veränderungen im Verein gelingen können“ (Referent Josef Quester)

 Flyer Tag der Vereinsführungskräfte 2016

Harmonischer Landesturntag 2015

Festlicher Vormittag in wunderschönem Ambiente

Einen harmonischen WTB-Landesturntag erlebten die Delegierten am 25. Oktober 2015 in Paderborn Schloss-Neuhaus. Nach einem festlichen Auftakt am Vormittag in toller Schlossatmosphäre, stand nach dem Mittagessen der parlamentarische Teil auf dem Programm. Im Mittelpunkt dabei natürlich die Wahlen, die alle reibungslos verliefen.

Brechtken und Hagedorn sind sich einig

WTB-Präsident Manfred Hagedorn gab sein Ja-Wort für eine weitere Legislaturperiode und wurde einstimmig wiedergewählt. Doch ganz so leicht machte der alte und neue WTB-Präsident sich seine Entscheidung nicht. Er stellte deutlich heraus, dass er dieses Amt über die gesamte Amtsperiode nur unter gewissen Voraussetzungen erfüllen könne.
Zwei wichtige Themen veranlassen Hagedorn zu dieser Einschränkung. Zum einen geht es um die Mitgliedschaft der Vereine im WTB, zum anderen um eine für den WTB-Präsidenten unumgängliche Satzungsänderung.
Diese Punkte wurden durch DTB-Präsident Rainer Brechtken sowohl in seiner Festrede als auch im parlamentarischen Teil bekräftigt und dem WTB mit auf den Weg gegeben:

  • Die direkte Mitgliedschaft der Vereine im Landesverband ist weiterhin unerlässlich.
  • Bei der Beitragsgestaltung soll das Ziel sein, dass von den Vereinen zukünftig nur ein Gesamtbeitrag zu entrichten ist, der sowohl den DOSB-, LSB-, DTB- als auch Sporthilfebeitrag umfasst. Nur so können z.B. auch Großvereinen attraktive Angebote zur Meldung ihrer Mitglieder gemacht werden.
  • Zur Stärkung des Turnens in NRW ist ein starker Turnverband anzustreben. Der LSB sollte dabei  überfachlich arbeiten, der Fachverband (WTB) rein fachlich. Bei Erstellung einer neuen, zukunftsfähigen  Satzung sollte der WTB den RTB unbedingt einbeziehen / mitdenken.
  • Regionalisierung: die Grenzen der Untergliederungen des Verbandes sollten sich an den politischen Grenzen orientieren und sich diesen angleichen.

Auf Vorschlag von Manfred Hadedorn wird seitens der Delegierten einer Vereinsbefragung bzgl. Neufassung Satzung (Mitgliedschaft der Vereine) zugestimmt.

Das neue WTB-Präsidium

Präsident/in Manfred Hagedorn
Vizepräsident Verbandsentwicklung Oliver Rabe
Vizepräsidentin Lehre und Ausbildung Marlies Schmale
Vizepräsident Finanzen Uwe Goclik
Vizepräsidentin Freizeit- und Breitensport Silke Stockmeier
Vizepräsidentin Gesellschaftspolitik Anke Schluckebier
Vizepräsidentin Leistungssport Ira Pechtel
Vizepräsident/in Gesundheitssport vakant
Vizepräsident Turnspiele Hans-Artur Löwen
Vizepräsident/in Medien / Öffentlichkeitsarbeit vakant
Vizepräsident/in Frauen vakant
Vorsitzende Westfälische Turnerjugend Heike Offermann
Vorsitzender Westfälische Turnerjugend Jürgen Schilken
Jugendsekretär Ernst Mackel
WTB-Geschäftsführer Carsten Rabe
Sprecher der Turngaue Ehrenfried Scheel

Vereinsgruppen gesucht

Einmal vor großem Publikum auftreten. Ist das der große Wunsch Eurer Tanz-/Showgruppe? Dann werdet Teil von It's Showtime.

Am 10. April 2016 startet die nächste Ausgabe dieser Showveranstaltung des Westfälischen Turnerbundes und der Westfälischen Turnerjugend in der Westpressarena in Hamm.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Ihr seid mindestens acht Akteure auf der Bühne
  • Ihr erzählt mit Eurer Show dem Publikum eine bewegte Geschichte
  • Ihr habt schon Auftrittserfahrung bei anderen Veranstaltungen gesammelt

Weitere Informationen zu It's Showtime 2016 gibt es ab Anfang Dezember hier auf der WTB-Homepage.

Kontakt zur WTB-/WTJ-Geschäftsstelle:

Stephan Gerhart / 02388 - 3000024 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kathrin Vahle / 02388 - 3000031 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Sportverein als Betreiber eines Fitnessstudios

Um den Wünschen der Mitglieder nach zeitgemäßen Sportangeboten nachkommen zu können, haben zahlreiche Sportvereine ihr Sportangebot über den klassischen
Wettkampfsport hinaus ausgedehnt und haben ein Fitnessstudio oder ein Vereinssportzentrum gebaut und in Betrieb genommen.

Weitere Sportvereine sind gegenwärtig in der Planung und Realisierung eines eigenen Vereins-Fitnessstudios sowie Vereinssportzentrums.

In der Broschüre „Der Sportverein als Betreiber eines Fitnessstudios“ finden Vereine die vereinsrechtlichen und steuerlichen Fakten als Arbeitshilfe und Orientierung für Ihren Verein.

Die neue LSB-Broschüre kann pdf hier (1.97 MB) heruntergeladen werden.

placholder

Der Deutsche Olympische Sportbund hat für alle ihm über die Landessportbünde angeschlossenen Sportvereine eine Rahmenvereinbarung mit der GEMA geschlossen. Diese beinhaltet die Zahlung einer Pauschalgebühr für ausgewählte Musiknutzungen bei Sportvereinsveranstaltungen und Kursen, an denen ausschließlich Vereinsmitglieder teilnehmen.

Dies gilt also nicht für Angebote/Kurse (wie z.B. REHASPORT-Angebote oder Präventionskurse), an denen Personen teilnehmen, die:
· nur um den Kurs zu besuchen, eine befristete Mitgliedschaft eingegangen sind
· lediglich Kursteilnehmer und somit Nichtmitglieder sind
· ein Angebot ohne Kostenbeitrag besuchen.

Nur für diese Kurse/Angebote (nach GEMA-Tarifen: Fitness- und Gesundheitskurse) hat die GEMA zum 01.07.2015 neue Vergütungssätze aufgestellt. Sie orientieren sich an den Kostenbeiträgen der Teilnehmenden und der Gesamtteilnehmerzahl in den Kursen/Angeboten.

Bitte beachten Sie: Die neuen Gebühren beziehen sich lediglich auf die Musiknutzung in den oben beschriebenen Kursen/Angeboten, die die Vereine individuell mit der zuständigen Bezirksdirektion der GEMA in Dortmund abrechnen müssen! Musiknutzung in allen anderen Angeboten/Kursen sind bereits abgegolten.

Weitere Informationen erhalten Sie über den:
Service Qualifizierung
Tel: 0203 7381 777
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  pdf Gema: Vergütungssätze Fitness- und Gesundheitskurse (52 KB)

(Quelle: LSB NRW)

Wir brauchen Eure Stimmen! Jetzt Voten für Freiräumer-Aktion

Wer beim NRW-Landesturnfest in Siegen war, dem sind sicherlich die vielen bunten Spielbausteine, beschriftet mit Namen, aufgefallen. Die gehören zur Freiräumer-Aktion, an der sich der Westfälische Turnerbund beteiligt. Insgesamt 5.090 unterschriebene Steine sind dabei zusammen gekommen. Und jetzt brauchen wir Eure Stimmen!

Mit unserem Beitrag nehmen wir nun am Online-Wettbewerb der Freiräumer-Tour teil. Ab sofort könnt ihr bei Facebook durch euer „Gefällt mir“ mitentscheiden, welche Aktion die beste ist.

Wir brauchen Eure Stimmen.

Also: mitvoten und die tolle Freiräumer-Aktion des WTB unterstützen. Als Gewinn winken Geldpreise zur Unterstützung der eigenen Kinder- und Jugendarbeit.

Hier geht es zum Online-Voting bei Facebook.

Turner für EM nominiert

Die Besetzung der deutschen Turner und Turnerinnen für die Europameisterschaften im französischen Montpellier (13. - 19.04.2015) steht in weiten Teilen fest. Die deutschen Männer werden in der Besetzung Matthias Fahrig (SV Halle), Sebastian Krimmer (MTV Stuttgart), Lukas Dauser (TSV Unterhaching), Waldemar Eichorn (TV Germania Dillingen ), Christopher Jursch (SC Cottbus) und Philipp Herder (SC Berlin) starten. Bei den Frauen stehen bisher Kim Janas (MTV Stuttgart) und Pauline Tratz (TSV Rintheim) als EM-Teilnehmerinnen fest.

Spannende Fortbildungen der WTJ

Im September stehen zwei spannende Fortbildungen für Interessierte und Übungsleiter in den Bereichen Kinder- und Jugendturnen auf dem Programm. In einem Wochenend-Workshop könnt Ihr Euch auf eine spielerische Reise durch andere Kulturen begeben. Der Tagesworkshop zeigt auf, wie 3 - 10jährige mit allen Sinnen die Welt begreifen lernen können. Jetzt noch schnell anmelden!

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse